Sebastian Hofmüller

Schauspieler / Live Hörspieler

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Pandemie ist stärker als die Kultur.
 Die 3. Gautinger Maifestspiele  sind abgesagt!

Ich glaube fest daran, dass 2021 besser wird und dass ich das Programm der diesjährigen Maifestspiele im Mai ´21 stattfinden lassen kann.

Bereits gekaufte Tickets können Sie, wenn die Buchhandlung Kirchheim sowie Acoustic Corner Erik Berthold wieder aufmachen dürfen, zurückgeben.
Sie bekommen Ihr Geld selbstverständlich zurück.
Bei mir eingegangene Bestellungen werden natürlich auch rückerstattet.
Wenn Sie den Betrag den Spielen aber spenden möchten, freue ich mich sehr, es hilft den Motor 2021 wieder zu starten.

Ich möchte mich hiermit bei Ihnen allen ganz herzlich bedanken

Nun bleiben Sie bitte alle gesund und den Maifestspielen auch 2021 wohlgesonnen.


Ihr 
Sebastian Hofmüller



  Tickets (zzgl. 1,00 € VVK- Gebühr) ab Februar 2020 bei:

Buchhandlung Kirchheim
Bahnhofstraße 30 - 82131 Gauting

Tel. 089-850 35 11 - Fax 089-850 45 70

buchhandlung@kirchheim-buecher.de

sowie bei

Acoustic Corner Erik Berthold
Gautinger Straße 61
82234 Wessling/Oberpfaffenhofen

Phone 08153 / 88 10 40
eMail: info@acousticcorner.de


oder ab sofort per Mail und Vorauskasse unter:
info@sebastianhofmueller.de

Das komplette Programm finden Sie hier zum Download:

 Sonntag 26.04.2020 - 14.00 Uhr / 19.30 Uhr: Abgesagt! 
Offbeat Police / Bluekilla + DeSchkandolmokers

Ska unplugged: 

Die Offbeat Police spielt Offbeat-Klassiker akustisch und eröffnet um 14 Uhr bei freiem Eintritt im Rahmen des Marktsonntags die 3. Gautinger Maifestspiele.

Um 19.30 Uhr folgt Bluekilla, die eine der dienstältesten SKA-Bands dieser Welt und seit Gründung 1985 ein fester Teil der internationalen SKA-Szene ist. Bei 700 internationalen Konzerten haben die 9 Münchner immer unter Beweis gestellt wofür der Name steht: Bluekilla ist partytauglich und tanzbar, dabei entschieden gegen Rassismus, Faschismus und Gewalt gerichtet. 

So entsteht wie von selbst eine natürliche Verbindung dieser Institution in Sachen SKA zu den Maifestspielen im alten Bahnhof zu Gauting. 

Die Vorband DeSchkandolmokers leiten ihren Namen von dem plattdeutschen Wort für „Krach“ ab, und der Name ist bei dieser Band Programm. Auf der Bühne wird Schkandol, Witz und eine gehörige Portion Punkrock geboten. Die vier Herren zeigen, dass Punkrock und Platt zusammengehören wie Krabbe und Brötchen. Bei Hits wie „Trekker Förn !“ , oder „Mors Hoch“ gibt es im Publikum kein Halten mehr. Mitgröhlfaktor garantiert.

 DeSchkandalmokers kommen frisch von der Nordseeküste und feiern bei den
3. Gautinger Maifestspielen ihre Bayernpremiere! 


Offbeat Police / Bluekilla + DeSchkandolmokers
     Sonntag, 26.04.2020 · 14 Uhr /       19.30 Uhr   Eintritt: 20 EUR / 18 EUR erm.

Mittwoch, 29.04.2020  - 20.00 Uhr: Abgesagt! 

MACKEFISCH 
"LiederPoetryKabarettWahnsinn“

Das Motto von MACKEFISCH ist simpel: wenn zwei Leute gleichzeitig Klaviertasten, Gitarrensaiten, einen Steppschuh, eine selbstgebaute Koffer-Bassdrum und viel Klimbim bedienen und dabei zweistimmig singen können... dann sollten sie das auch tun. Und wenn dann noch wilde, poetische und bitterböse Texte über Weltuntergang und Wolf, peinliche verliebte Pärchen und fröhliche Stalker, über Annegret, die allgemeine Angst, ein Auto aus Realität und Glitzer dabei sind... dann sollte man da hingehen.

Als Solokünstler wurden Lucie Mackert und Peter Fischer jeweils im Bereich “Liedermacher” und “Kabarett” mehrfach ausgezeichnet. Ihr gemeinsames Debut-Album “Brot & Glitzer“ erscheint bald.

"Schwer zu sagen, was die Besucher mehr fasziniert: Die umwerfend gute Laune des Paares oder ihre facettenreiche, manchmal wilde Musik. Oder die Texte, die bissig, frech und dann wieder unerwartet poetisch sind."

(Blanche Mamer, SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, Februar 2019) 

Mackefisch (Liedermacher-Kabarett)
 Mittwoch, 29.04.2020 · 20.00 Uhr          Eintritt: 15 EUR / 13 EUR erm
.

 Sonntag, 03.05.2020 - 15.00 Uhr: Abgesagt! 

„Pauke Berta“
Kinderprogramm

Die Schlagzeugerin Babette Haag führt in lustiger und kindgerechter Art mit der eigens geschriebenen Geschichte um die „Pauke Berta“ durch die Familie der Schlaginstrumente. In brillanter Form erzählt sie von der Pauke Berta, die nach dem Sinfoniekonzert immer mit all ihren Freunden von der großen Schlagzeug-Familie feiert. Von den mexikanischen Maracas über die dicke Gran Cassa bis zum Marimbaphon sind alle da und unterhalten sich angeregt über das vorangegangene Konzert. Dabei stellt sich heraus, dass die Pauke Berta die Fortissimo-Krankheit hat. Sie kann nur noch laute Töne spielen! Keiner hat eine Idee, wie Berta ihre schönen leisen Töne wieder bekommen kann. Der Rat des weisen, alten Tamtams bringt vielleicht die Lösung, bei der alle Zuhörer – ob groß oder klein – mithelfen müssen, die Pauke Berta von ihrer Fortissimo-Krankheit zu heilen. 

Pauke Berta (Kinderprogramm)
 
Sonntag 03.05.2020 · 15.00 Uhr          Eintritt: 10 EUR / 8 EUR erm.

Dienstag, 05.05.2020 - 20.00 Uhr: Abgesagt! 
must be love
Arthur Senkrecht + Sven Hussock

Das muss Liebe sein: Trotz vorangegangener Paartherapie streitet sich das verrückte Paar so herrlich durch den Abend, dass es eine wahre Freude ist. Dabei kreieren die beiden Bühnenprofis in ihrer Weltklasse-Clown-Comedyshow immer auch echte emotionale Tiefe und Poesie. Sie schöpfen ihren ans Herz gehenden Humor aus der Tradition Karl Valentins, sie übersetzen die Kunst Laurel und Hardys in unsere Zeit, erinnern an so wunderbare komische Schauspieler wie Jack Lemmon und Walter Matthau.

Was bei den beiden so locker, leicht und hochkomisch daherkommt, ist in Wahrheit allerdings ein präzises und fein inszeniertes Bühnenkunstwerk, bei dem kein anderer als der Starclown David Shiner Regie führte. Arnd Schimkat alias Arthur Senkrecht blickt auf über zwei Jahrzehnte Bühnenerfahrung zurück, in denen er auch in bisher rund 70 TV-Shows zu Gast war. Sein kongenialer Bühnenpartner Sven Hussock absolvierte seine Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und arbeitet seitdem als Schauspieler und Theaterregisseur u.a. am Bayerische Staatsschauspiel, Metropoltheater München, Theater Münster u.v.m.  

must be love (Arthur Senkrecht + Sven Hussock, Comedy)
 Dienstag, 05.05.2020 · 20.00 Uhr         Eintritt: 18 EUR / 16 EUR erm

Samstag, 09.05.2020 - 14.30 Uhr: Abgesagt! 
Café Unterzucker spielt Tierlieder
 

Café Unterzucker, Institut für ungesüßte Kinderkulturund unversäuerten Erwachsenenschmarrn, spielt in seinem neuen Programm Hühner-Boogie, FaultierSwing, Raubtier-Blues und Cowboyballaden. Neben bewährten Kinderzimmer-Schlagern „Auf der Reise“ und „Koa Lust“, gibt es diesmal also hauptsächlich Lieder über Tiere. Erzählt wird vom Puma, vom Muffelbären, von der Eule Beulah, von schaurigen Geisterreihern und vom Cowboy, der mal Kuh und Pferd verwechselt hat – Musik für humorbegabte Familien!

Institutsleitung:
Richard Oehmann, Intendant von Doctor Döblingers Kasperltheater – Gesang, Absenzenheftführung und Tobias Weber, Komponist und Musiker – Gitarre, Banjo Außerdem: Anton Gruber – Gesang, Lärm, Blues Harp;     
Evi Keglmaier
– Tuba;          Greulix Schrank - Schlagzeug 

Nenn mich nicht mehr Häselein (Café Unterzucker)
 Samstag, 09.05.2020 · 14.30 Uhr    Eintritt: 10 EUR / 8 EUR erm. 
 

Sonntag, 10.05.2020 - 20.00 Uhr: Abgesagt! 
Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn 
"Da Kema Drei
"
 

 

Die Musik fasziniert. Sofort. Otto Göttler, Motor des Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinns und Urgestein der Neuen Volksmusik, hat mit
Geli Huber und Tobias
Andrelang zwei musikantische Mitstreiter zur Seite:

 

Da kommen drei mit Ziach, Harfe und Kontrabass, mit Musikzauber und Wortwitz, die die Tradition der aufmüpfig kritischen Volksmusik mit äußerster Konsequenz pflegen, und gehen mit ganz viel Spaß beherzt ans Werk. Ohne Effekthascherei, rein akustisch, präsentieren
die drei eine Volksmusik, die wie ein frischer Wind von der Bühne runterweht.
„Da Kema Drei“ - ein Wortspiel mit Hintersinn und Tücke. Das Programm, gespickt mit einer vielfältigen Volksmusik, packt Themen an, die uns zu oft im
Alltag entfallen. Mit Witz und Empörung besprechen Otto, Geli und Tobi die vertrackte Zeit, in der wir leben.
Feinsinnig karikieren sie die Fallen, die uns gestellt werden. Der Rettungsschirm wird aufgespannt, aber wen fängt er auf?
Ein Glück, dass diese drei etwas entgegen zu setzen haben.
Virtuos verpackt und mit dem Funken Humor, den dieses Trio versprüht, wird die bajuwarische Gesellschaftsszene frech und herrlich schräg aufs Korn genommen.

Da Kema Drei (Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn) 
Sonntag, 10.05.2020 · 20.00 Uhr    Eintritt: 18 EUR / 16 EUR erm.

 

Dienstag, 12.05.2020 - 18.30 bis 19.15 Uhr: Abgesagt! 
 Kulturplattform + Duo Chan
Wer kann, der chan!


Mit Kunst und Klang verbinden sich die Schule der Fantasie Gauting e. V.
und das Duo Chan zu einem vergnüglichen Kulturhäppchen.

Eine Veranstaltung der Kulturplattform Gauting im Rahmen der Maifestpiele.

Eintritt frei.

Mittwoch, 13.05.2020 - 20.00 Uhr: Abgesagt! 
Maxi Pongratz

Maxi Pongratz, der Akkordeonspieler, Texter, Liedschreiber
und ein Kofelgschroa der ersten Stunde, ist  ein Pendler zwischen Groß- und Kleinstadt, zwischenMünchen-Obergiesing und Oberammergau,
 zwischen dem großen Ganzen und dem oft übersehenen, wunderlichen Kleinen. Ob Maxi Pongratz in „Leiden“ von der manchmal schieren Unmöglichkeit, Entscheidungen zu treffen erzählt, oder von einem sonnigen Sonntag, bei dem er so langsam unser Bild davon, wie so einer auszusehen hat, zerstört, immer bekommt durch seinen Blickwinkel die scheinbare Realität tiefe Risse und lässt uns irritiert oder mitgerissen zurück. Ob er nun Gras drüber wachsen lässt, obs plötzlich geistert, oder obs ums „Augenlied“ geht, fast immer bewegen wir uns mit
Maxi Pongratz nicht nur auf zwei Ebenen. Dass er mit Akkordeon oder Klavier in schnellen Schritten, oder plötzlich stockend und schleppend den musikalischen Grund für seine Gedanken legt, macht manchmal glücklich, manchmal lässt es uns lachen, aber manchmal bleibt uns selbiges auch im Halse stecken.

Maxi Pongratz
13.05.2020 · 20.00 Uhr 15 EUR / 13 EUR erm.

Freitag, 13.05.2020 - 20.00 Uhr: Abgesagt! 

Bettina Fritsche
Raum umreißen – grenzenlos
Tanz 

Ungewöhnliche Orte sehe ich als Bühne, Sprache ist Musik in meinen Ohren, Geräusche zeigen mir Bilder vor meinem inneren Auge, Musik erzählt Geschichten, Muster und Farben werden fühlbar , Menschen bringen alles in Bewegung und ihnen gilt überhaupt mein größtes Interesse in all dem herrlichen Chaos…“   

 Die mit dem Tassilo Kulturpreis nominierte Tänzerin und Choreographin
Bettina Fritsche
hat in Gauting mit dem immertanz-Projekt Aufsehen erregt und auf der Suche nach besonderen Orten bereits die evangelische Christuskirche, den Workout Fitnessclub, die Remise und den Schlosspark, die alte Bahnhofspizzeria sowie das Kino Breitwand tänzerisch erkundet: Da kommt ihr die Wartehalle jetzt gerade recht, um einen Tanzabend auf die speziellen Gegebenheiten dieses Raumes abzustimmen.

Ausgebildet an Stuttgarts renommierter John-Cranko Ballettakademie, führte ihr Weg u. a. an verschiedene Opernhäuser und an das Gärtnerplatztheaterin München, dem sie über zwanzig
                  Jahre als Ensemblemitglied angehörte.         

  Bettina Fritsche
Raum umreißen - grenzenlos
Freitag, 15.05.2020      20.00 Uhr        Eintritt: 15 Eur / 13 Eur erm.

Mittwoch, 20.05.2020  -  20.00 Uhr Abgesagt! 
Zitronen Püppies
"Bambis Rache"
Dieses Konzert wird in Gebärdensprache übersetzt. 
  

 Zitronen Püppies, ist angeblich die kurz-knackige sprachliche Fusion von Punk und Hippies. Gemunkelt wird allerdings auch, dass es den drei Jungs aus dem Bayerischen Wald darum ging, nicht auch noch denhundertsten bayerisch klingenden Bandnamen unterdie Leute zu bringen. Das ist der Band definitiv gelungen. Dass sich die Texte fast ausschließlich um die weibliche Seite des Universums drehen, bei denen in bayerisch oder hochdeutsch mit den Klischees des jeweils anderen Geschlechts jongliert und gespielt wird, ist eine Besonderheit dieser -Songs. Eine nicht unwichtige Information am Rande: „Bambis Rache“ ist laut Überlieferung ein Ausruf, den der Jäger tätigt, wenn er einen Wilderer auf frischer Tat ertappt. Bei versehentlicher Erlegung dieses Wilderers wird dann bei Gratulation zum Treffer mit „Bambis Dank“ geantwortet. Es soll auch schon den einen oder anderen Rehkitz-Esser gegeben haben, den Bambis Rache in Form einer sehr zähen Keule ereilte.

Zitronen Püppies mit Gebärdensprachdolmetschern
                Mittwoch, 20.05.2020      20.00 Uhr        Eintritt: 15 Eur / 13 Eur erm.
     

Samstag, 23.05.2020  -  20.00 Uhr Abgesagt! 
Duo Maria Reiter & Christian Gruber
"Sonaten, Tangos und Gstanzl"

 

Das DUO REITER & GRUBER präsentiert ein innovatives Programm, bei dem beschwingte Barocksonaten von Antonio Vivaldi und spannungsgeladene Tangos feinsinnig mit „Luftspiegelungen“ aus der bayerischen Heimat garniert werden.

 

Die international gefragte Akkordeonistin Maria Reiter, die sich die Bühne mit Künstlern wie Konstantin Wecker, Elisabeth Kulman, Salome Kammer, Senta Berger, Friedrich von Thun u. v. a. teilt, fühlt sich in vielen musikalischen Welten zu Hause und bereiste mit ihrem Akkordeon bereits vier Kontinente.

Der Gitarrist Christian Gruber ist vor allem durch seine Auftritte im Gitarrenduo
Gruber & Maklar bekannt, mit dem er seit über 30 Jahren eine intensive Konzerttätigkeit lebt. Zahlreiche Konzertreisen führten ihn in 40 Länder, an renommierte Spielstätten wie der Manhattan School of Music in New York, dem Tschaikowsky-Saal der Philharmonie in Moskau, der Gendai Guitar Hall in Tokyo oder das Concertgebouw in Amsterdam. Er ist außerdem Initiator des Gitarrenfestivals „Faszination Gitarre“ in Landsberg.

Duo Reiter & Gruber
Samstag, 23.05.2020   -   20.00 Uhr       Eintritt: 18 Eur / 16 Eur erm.


Und unter folgendem Link gibt es ein Best Of der Fotos der Maifestspiele 2019 von Christoph Ramm:

https://sehnerv.de/portfolio-item/konzert-und-tanzfotografie-maifestspiele-2019/